Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  1. Was ist und wie funktioniert tamyca?
  2. Welche Vorteile hat tamyca?
  3. Welchen Versicherungsschutz bietet tamyca?
  4. Wie füge ich einen Zusatzfahrer hinzu?
  5. Wer darf als weiterer Fahrer hinzugefügt werden?
  6. In welchen Ländern gilt der Versicherungsschutz?
  7. Wer darf Mieter sein?
  8. Wer darf Vermieter sein?
  9. Wer zahlt wie viel an wen, wann und wie?
  10. Wer zahlt den Sprit?
  11. Welche Zahlungsmethoden werden angeboten?
  12. Was ist eine öffentliche Anfrage?
  13. Was kann ich machen, um mehr Anfragen für mein Auto zu erhalten?
  14. Wie funktioniert der Kalender?
  15. Was passiert bei Abholung und Rückgabe?
  16. Wie kann ich den Mietzeitraum verlängern?
  17. Wie kann ein Schlüsselerlebnis storniert werden?
  18. Wer zahlt Strafzettel, Bußgelder, Mautgebühren usw.?
  19. Wie werden Mehrkilometer abgerechnet?
  20. Was tun im Schadensfall?
  21. Muss ich als Vermieter meine Einnahmen versteuern?
  22. Muss ich als Vermieter mein Fahrzeug ummelden oder öfter zum „TÜV“?
  23. Warum brauche ich Facebook-Connect zur Anmeldung?
  24. Wie kann ich meine Mitgliedschaft beenden?
  25. Ich mag eure Idee. Kann man euch helfen?
  26. Wie kann ich mein Fahrzeug bewerben?
  27. Wofür steht der Name tamyca?
  28. Wie spricht man „tamyca“ aus?
  29. Wer steckt hinter tamyca?
  1. Was ist und wie funktioniert tamyca?

    tamyca ist Deutschlands erste Plattform für Carsharing unter Privatpersonen (sog. „peer-to-peer carsharing“). Vermieter stellen ihr Auto gelegentlich zur Verfügung, wenn sie es selbst nicht benötigen und legen dabei ihre eigenen Bedingungen fest. Mieter können diese Angebote der Vermieter online miteinander vergleichen und bequem das passende Auto buchen. Als Vermittler begleitet tamyca diesen Vorgang und hat hierfür maßgeschneiderte Abläufe, Verträge und Versicherungen entwickelt.

    • Wie finde ich ein Auto?

      Du findest die Autos ganz einfach über unsere Suchfunktion. Gib Deine Postleitzahl ein und Du findest sofort Autos in Deiner Nachbarschaft. Übrigens: Die Karte zeigt Dir aus Sicherheitsgründen nicht die genauen Standorte; das Fahrzeug befindet sich aber in einem Umkreis von etwa 200m zum angezeigten Punkt.

    • Wie frage ich ein Auto an?

      Nachdem Du ein passendes Auto gefunden hast, klicke auf den Anfrage-Knopf. Danach öffnet sich ein neues Fenster, in dem Du den geplanten Zeitraum und eine ungefähre Angabe der geplanten Kilometer machst. Ein paar nette Worte und schon hast Du das Auto angefragt.

    • Wie miete ich ein Auto an?

      Dazu stellst Du eine unverbindliche Anfrage. Stimmt der Vermieter Deiner Anfrage zu, so bekommst Du nach Deiner Bezahlung ein Übergabeprotokoll und den genauen Standort des Fahrzeugs übermittelt. Im Regelfall kannst Du das Fahrzeug dann zum vereinbarten Termin bei dem Vermieter abholen. Natürlich könnt Ihr euch auch woanders zur Abholung treffen, beispielsweise auf einem öffentlichen Parkplatz, oder Ihr vereinbart, dass der Vermieter den Mieter abholt.

    • Wo stehen die Autos?

      In aller Regel direkt beim jeweiligen Fahrzeughalter.

    • Wann ist meine Anfrage verbindlich?

      Wenn Du ein Auto anfragst, ist das natürlich nicht verbindlich. Erst wenn der Vermieter ein Angebot gemacht hast und Du die tamyca-Gebühr zahlst, bist Du gebunden. Vorher kannst Du die Anfrage also jederzeit zurückziehen.

    • Wieso muss ich angeben, wie weit ich fahren möchte?

      Wir möchten böse Überraschungen vermeiden. Der Vermieter soll wissen, wie weit Du mit seinem Auto fahren möchtest.

    • Was, wenn ich die angegebenen Kilometer überschreite?

      Bitte versuche Dich an die Angabe zu halten. Wie viel ein zusätzlicher Kilometer für ein Auto kostet, kann der jeweilige Besitzer selbst bestimmen. Du findest die Angabe bei der Detailansicht des Autos. Überschreitest Du die vereinbarten Kilometer wesentlich, kann der Vermieter von Dir Schadensersatz verlangen.

    • Ich habe eine Anfrage bekommen, was nun?

      Glückwunsch, jemand möchte Dein Auto mit Dir teilen. Du kannst die Anfrage nun annehmen, ablehnen oder sie mit einem Änderungsvorschlag beantworten.

    • Was ist ein Änderungsvorschlag?

      Vermieter freuen sich über unverbindliche Anfragen. Aber nicht jede Anfrage können sie eins zu eins umsetzen. Daher sieht tamyca die Möglichkeit vor, dass er die Daten geringfügig ändert. Zum Beispiel wenn er nur eine halbe Stunde später kann oder wenn er einen Freundschaftspreis anbieten möchte. Der Mieter kann dann selbst entscheiden, ob er die neuen Bedingungen akzeptiert.

  2. Welche Vorteile hat tamyca?

    Mit tamyca können Vermieter ihr unausgelastetes Auto zu Geld machen und so die laufenden Kosten eindämmen. Mieter auf der anderen Seite profitieren von unvergleichlich niedrigen Preisen, einer riesigen Modellauswahl sowie Standorten direkt in der Nachbarschaft. Schließlich gewinnt auch die Umwelt, weil weniger Autos und Parkplätze gebraucht werden.

  3. Welchen Versicherungsschutz bietet tamyca?

    tamyca bietet einen auf die Bedürfnisse der privaten Carsharer angepasste Versicherungslösung der R+V Versicherung. Diese Versicherung bietet eine temporäre Kraftfahrzeughaftpflicht-, eine temporäre Vollkasko- und Teilkaskoversicherung sowie einen Schutzbrief. Detaillierte Informationen zu der tamyca Versicherung findest Du hier: tamyca Versicherung.

    • Was passiert mit meinem Schadenfreiheitsrabatt?

      Der Schadensfreiheitsrabatt Deiner privaten KFZ-Haftpflicht sowie Vollkaskoversicherung bleibt im Falle eines Schadens durch den Leiher vollkommen unberührt, da alle Schäden direkt über die tamyca-Versicherung abgewickelt werden.

    • Kann ich trotz eingeschränkten Fahrerkreises bei tamyca vermieten?

      Für die Dauer der Vermietung greift die temporäre Haftpflichtversicherung von tamyca. Deine private Haftpflichtversicherung bleibt unberührt. Daher deckt die Versicherungslösung von tamyca auch solche Autos ab, bei denen der Fahrerkreis eingeschränkt ist.

    • Wie sehe ich, dass der Versicherungsschutz hergestellt ist?

      Sobald der Mieter an tamyca zahlt, wird der Versicherungsschutz für den gebuchten Zeitraum hergestellt. Nach dem Zahlungseingang bei tamyca erhalten Mieter und Vermieter eine Bestätigung per E-Mail, sowie alle benötigten Dokumente. Im Bereich „Mein tamyca“ wird zudem angezeigt, dass Du ein Schlüsselerlebnis mit dem anderen Nutzer hast. Auf der Seite zu Deinem Schlüsselerlebnis zeigt Dir ein kleines Lämpchen jederzeit, ob der Versicherungsschutz bereits aktiv ist oder noch nicht.
      Wichtig: Erst wenn das Lämpchen bei Deinem Schlüsselerlebnis grün leuchtet, besteht der Versicherungsschutz. Vorher solltest Du Dein Auto niemals aus der Hand geben.

  4. Wie füge ich einen Zusatzfahrer hinzu?

    Gerade bei langen Reisen ist es praktisch, wenn man sich beim Fahren des Autos abwechseln kann. Beim Stellen Deiner Anfrage kannst Du daher Deine Freunde als Zusatzfahrer hinzufügen, damit auch sie von dem tamyca Versicherungsschutz abgedeckt sind. Klicke dazu einfach in der Anfragemaske auf „Zusatzfahrer hinzufügen“ und gib die E-Mail-Adresse Deiner Freunde dort ein. Nachdem sie Deine Einladung bestätigt haben, wird die Anfrage direkt an den Vermieter übermittelt.

    Wo finde ich die E-Mail-Adresse (Login)?
    In Deinem Profil (Mein tamyca) kannst Du in Deinem Profilbild in den Bereich: „Profileigenschaften bearbeiten“ gehen. Im Bereich „Meine Daten“ findest Du die E-Mail Adresse, mit der Du bei tamyca angemeldet bist.

    Was kostet die Versicherung für einen Zusatzfahrer?
    Zusätzliche Fahrer fahren günstiger mit: Je Zusatzfahrer fallen 5,90 € pro 24 Stunden an, die der Hauptfahrer vor Beginn des Schlüsselerlebnisses zahlt.

  5. Wer darf als weiterer Fahrer hinzugefügt werden?

    Weitere Fahrer müssen, genau wie der Hauptmieter, zwischen 23 und 69 Jahre alt und mindestens drei Jahre in Besitz einer deutschen oder europäischen Fahrerlaubnis sein. Wichtig ist außerdem, dass auch der Zweitfahrer seinen Wohnsitz in Deutschland hat, der im Personalausweis oder Reisepass angegeben sein muss.

  6. In welchen Ländern gilt der Versicherungsschutz?

    Der Versicherungsschutz gilt in den geographischen Grenzen Europas sowie in den außereuropäischen Gebieten, die zu dem Geltungsbereich der EU gehören.
    Unser regulärer Überlassungsvertrag sieht jedoch vor, dass Du den Wagen nur in die folgenden Länder fahren darfst: Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Liechtenstein, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Dänemark, Schweden, Norwegen, Frankreich, Monaco, Andorra.
    Möchtest Du mit dem Wagen in ein anderes europäisches Land fahren, das nicht in dieser Liste enthalten ist, muss der Vermieter damit einverstanden sein. Notiert dazu bei der Abholung des Wagens im Übergabeprotokoll, dass Ihr Euch auf eine entsprechende Erweiterung der Liste gültiger Länder verständigt habt, und informiert tamyca per E-Mail über diese Änderung.

  7. Wer darf Mieter sein?

    Mieter müssen zwischen 23 und 69 Jahren alt sowie seit mindestens drei Jahren Inhaber eines gültigen deutschen Führerscheins oder alternativ einer europäischen Fahrerlaubnis sein. Außerdem müssen Mieter über ein Mobiltelefon und ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland verfügen, der in ihrem Personalausweis oder Reisepass vermerkt ist.

  8. Wer darf Vermieter sein?

    Vermieter müssen über ein verkehrssicheres Auto verfügen, das in Deutschland als PKW zugelassen ist und seinen regelmäßigen Standort in Deutschland hat. Außerdem müssen Vermieter volljährig, im Besitz einer gültigen deutschen oder europäischen Fahrerlaubnis und eines Mobiltelefons sein sowie ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben.

  9. Wer zahlt wie viel an wen, wann und wie?

    Vorab: Die Anmeldung bei tamyca ist völlig kostenlos. Erst, wenn ein Auto über tamyca gemietet wird, zahlt der Mieter eine Vergütung, die zum Teil an tamyca und zum Teil an den Vermieter geht. Die Bezahlung kann per Sofortüberweisung, Kreditkarte und PayPal erfolgen. Von dem Anteil für tamyca werden der Versicherungsschutz, der Betrieb der Plattform und die Entwicklungskosten finanziert. Die auf tamyca angezeigten Preise beinhalten stets schon sämtliche Gebühren. Die genaue Zusammensetzung erfährst Du auf unserer Preisliste.

    • Wer zahlt den Sprit?

      Die Spritkosten sind stets vom Mieter zu tragen. Grundsätzlich muss der Tank bei der Rückgabe die gleiche Spritmenge enthalten wie bei der Abholung.

    • Gibt es versteckte Kosten?

      Nein, als Mieter bezahlst Du nur den auf der Seite angezeigten Preis. Genau wie Du lieben wir Transparenz und hassen Kleingedrucktes und versteckte Gebühren.

    • Kann eine Kaution vereinbart werden?

      Eine Kaution ist von tamyca nicht zwingend vorgesehen. Möchte der Vermieter dennoch eine Kaution verlangen, muss er den Mieter ausdrücklich bei der Beantwortung der Anfrage darauf hinweisen und dies im Übergabeprotokoll vermerken.

    • Welche Zahlungsmethoden werden angeboten?

      Dein Schlüsselerlebnis kannst Du bequem per Sofortüberweisung, PayPal oder Kreditkartenzahlung direkt über die Plattform bezahlen. Eine Barzahlung beim Vermieter vor Ort ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich.

  10. Wer zahlt den Sprit?

    Die Spritkosten sind stets vom Mieter zu tragen. Grundsätzlich muss der Tank bei der Rückgabe die gleiche Spritmenge enthalten wie bei der Abholung.

  11. Welche Zahlungsmethoden werden angeboten?

    Dein Schlüsselerlebnis kannst Du bequem per Sofortüberweisung, PayPal oder Kreditkartenzahlung direkt über die Plattform bezahlen. Eine Barzahlung beim Vermieter vor Ort ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich.

  12. Was ist eine öffentliche Anfrage?

    Als Mieter kannst Du eine Anfrage an ein Auto auch öffentlich machen, um damit Deine Chance auf ein Schlüsselerlebnis für den ausgewählten Zeitpunkt zu erhöhen. Setze dazu einfach bei Deiner Anfrage unter Deiner Nachricht an den Vermieter das Häkchen bei "Anfrage öffentlich für andere Vermieter anzeigen" und erhalte dadurch von Vermietern aus Deiner Umgebung zusätzliche Angebote für Deinen Zeitraum.

    Vermieter sehen öffentliche Anfragen unter "Mein tamyca → Mein Auto" unter dem Tab "Öffentliche Anfragen" und können von dort aus Angebote an Mieter versenden. Durch das Beantworten von öffentlichen Anfragen kann das eigene Auto noch aktiver zur Vermietung angeboten und die Chance auf ein Schlüsselerlebnis auch für den Vermieter erhöht werden.

  13. Was kann ich machen, um mehr Anfragen für mein Auto zu erhalten?

    Als Vermieter gibt es einige Möglichkeiten die Anfragen für das eigene Auto zu steigern.

    • Überprüfe Deine Beschreibungen und Bilder

      Als Vermieter ist es wichtig den Mietern alle interessanten und wichtigen Informationen über sein Auto bereitzustellen. Achte deshalb darauf, dass das Fahrzeugprofil Deines Autos vollständig ausgefüllt ist und der Beschreibungstext ansprechend formuliert ist. Falls Dir nichts einfällt, was Du über Dein Auto schreiben könntest, schaue Dir doch auf tamyca die Beschreibungstexte von Fahrzeugen mit vielen Bewertungen an und lass Dich inspirieren.

      Neben den Beschreibungen ist vor allem der optische Eindruck von Dir und Deinem Autos sehr wichtig. Um mehr Anfragen zu erhalten, ist es von Vorteil ein freundliches Profilbild sowie mehrere verschiedene Fahrzeugbildern (Außen- und Innenaufnahmen) hochzuladen. Dadurch kann der Mieter sich eine genauere Vorstellung von Dir und Deinem Auto machen, was die Anzahl der Anfragen in der Regel positiv beeinflusst.

      Deine Fahrzeugdaten kannst Du unter "Mein tamyca → Dein Auto" über die Schaltfläche "Auto bearbeiten" jederzeit ändern.

    • Wähle einen passenden Preis

      Für viele Mieter ist der Preis der angebotenen Autos ein entscheidendes Auswahlkriterium. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Du einen passenden Preis für Dein Fahrzeug wählst. Wenn andere Vermieter mit ähnlichen Fahrzeugen günstigere Preise anbieten, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese auch mehr Anfragen bekommen werden.

      Dein Preis deines Fahrzeuges kannst Du unter "Mein tamyca → Dein Auto" über die Schaltfläche "Auto bearbeiten" jederzeit ändern. Außerdem zeigt Dir der Schieberegler dort an, welcher Fahrzeugklasse Dein aktueller Preis entspricht. Dadurch kannst Du schnell erkennen, ob dein Preis im Vergleich zu anderen Fahrzeugen auf der Plattform zu hoch oder zu niedrig eingestellt ist.

    • Reagiere auf öffentliche Anfragen

      Auch wenn Dein Auto keine direkten Anfragen erhält, kannst Du Mietern, die eine öffentliche Anfrage gestellt haben Dein Auto anbieten.
      Öffentliche Anfragen findest Du auf "Mein tamyca → Dein Auto" unter dem Tab "Öffentliche Anfragen". Dort kannst du außerdem mithilfe der Checkbox eine praktische E-Mail-Benachrichtigung für öffentliche Anfragen in Deiner Umgebung aktivieren.

    • Wirb für Dein Auto

      tamyca bietet viele coole Möglichkeiten, um Dein populärer zu machen. Du kannst Dir zum Beispiel kostenlose Aufkleber für Dein Auto bei uns bestellen. Auf diesen Aufklebern ist ein QR-Code gedruckt, der potentielle Mieter direkt zu Deinem Auto führt. Außerdem kannst Du Dir personalisierte Flyer für Dein Auto herunterladen oder Deinen Fahrzeug-Link bequem auf Facebook teilen.

      Die genannten Werbemöglichkeiten findest Du unter "Mein tamyca → Dein Auto" über den Anfragen. Es kann übrigens auch nicht schaden Bekannten oder Nachbarn von tamyca zu erzählen - vielleicht denken diese das nächste Mal an Dich, wenn sie ein Auto mieten wollen.

    • Füge weitere Standorte hinzu

      Wenn Du viel pendelst und Dein Auto oft an unterschiedlichen Orten steht, kannst Du auf tamyca einen weiteren Standorte für Dein Fahrzeug hinzufügen. Dadurch erscheint Dein Auto dann ebenfalls in den Suchergebnissen für diese Stadt.

      Um einen Standort hinzuzufügen, klicke einfach unter "Mein tamyca → Dein Auto" auf die Schaltfläche "Auto bearbeiten". Dort findest Du im Abschnitt "Standort" die Möglichkeit weitere Standorte zu verwalten.

  14. Wie funktioniert der Kalender?

    Der Kalender ist ein praktisches Tool für Autobesitzer, um Mietern anzuzeigen, wann ein Auto wirklich verfügbar ist. Wenn Du Dein Auto beispielsweise am Wochenende immer selbst benötigst, kannst Du diesen Termin in Deinen Kalender eintragen. Dadurch können Mieter für diesen Zeitraum keine Anfragen für Dein Auto stellen. Durch einen ausgefüllten Kalender können Mieter daher viel besser erkennen, ob ein Fahrzeug für einen gewünschten Zeitraum verfübgar ist und ersparen sich frustrierende Absagen. Zusätzlich können Vermieter durch den Kalender sicherstellen, dass sie keine unnötigen Anfragen für Zeiträume erhalten, in denen sie ihr Auto selbst brauchen.

    Wenn Du ein Auto auf tamyca anbietest, findest Du Deinen Kalender auf "Mein tamyca → Dein Auto" unter dem Tab "Kalender anzeigen".

  15. Wie funktioniert Abholung und Rückgabe?

    Vor der Abholung teilen wir Euch gegenseitig die Kontaktdaten mit und stellen Übergabeprotokolle zur Verfügung, auf denen die Tankfüllung, Schäden am Auto und Sondervereinbarungen verzeichnet werden können. Ihr trefft Euch am vereinbarten Ort, lernt Euch kennen und erledigt die Formalitäten. Der Vermieter erklärt die Besonderheiten des Autos und übergibt alle nötigen Papiere und Schlüssel. Nach Fahrtende füllt Ihr das Rückgabeprotokoll aus und übergebt Schlüssel und Fahrzeugpapiere.

    • Was ist ein Schlüsselerlebnis?

      Ein Schlüsselerlebnis ist, wenn Du Menschen aus Deiner Nachbarschaft bei der Übergabe des Autos kennenlernst. Probier's aus und Du weißt was wir meinen. ;-)

    • Muss ich den Führerschein des Mieters überprüfen?

      Als Vermieter hast Du die Pflicht, Dir den Führerschein des Mieters vorzeigen zu lassen.
      Nur, wenn Dein Mieter den Führerschein bei sich führt und die Führerscheinnummer mit der bereits eingetragenen Nummer auf dem Übergabeprotokoll übereinstimmt, besteht der tamyca-Versicherungsschutz. Sollte ein Mieter den Führerschein bei der Übergabe nicht vorzeigen, so greift außerdem § 21 StVG.

      Straßenverkehrsgesetz § 21,
Fahren ohne Fahrerlaubnis:
      (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer [...] als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder dem das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist.

    • Was wird vor Ort übergeben?

      Natürlich das Auto, der Schlüssel und der Fahrzeugschein. Manche Vermieter bieten auch Navigationsgeräte, Kindersitze, Anhänger usw. an.

    • Woher weiß ich, was ich tanken muss?

      Steht im Übergabeprotokoll.

    • Was, wenn der Vermieter/Mieter zu spät kommt?

      Take it easy. Jedem kann mal etwas dazwischen kommen. Sei flexibel und plane immer 10 Minuten bis eine viertel Stunde Verspätung ein.

    • Was, wenn der Vermieter/Mieter gar nicht kommt?

      Sollte jemand nicht erscheinen, melde Dich bitte bei tamyca und gib dem Anderen eine entsprechende Bewertung.

    • Was, wenn das Auto nicht fahrbereit ist?

      Sollte das Auto wider Erwarten bei der Abholung nicht fahrbereit sein, müsst Ihr euch sofort bei tamyca melden. Ihr könnt unter Umständen vom Vertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.

    • Was, wenn das Auto bei der Abholung dreckig ist?

      Sei nicht zu pingelig, tamyca ist keine professionelle Autovermietung. Sollte es aber unzumutbar dreckig sein, kannst Du eine entsprechende Bewertung abgeben.

    • Was, wenn das Auto dreckig zurückgegeben wird?

      Sollte das Auto bei der Rückgabe deutlich verschmutzter sein als bei der Abholung, so kann dies in dem Rückgabeprotokoll erfasst werden. Die Reinigung wird dann zu Lasten des Mieters erfolgen.

    • Was, wenn das Auto während der Vermietung beschädigt wird?

      Sollten die Schäden vor der Abfahrt bereits vorhanden sein, so notiert sie bitte bei der Abholung im Übergabeprotokoll. Entstehen Schäden während der Fahrt muss der Mieter diese direkt der Versicherung, beim Vermieter und tamyca melden. Die Rufnummern dazu befinden sich auf dem Übergabeprotokoll. Autos auf tamyca werden von der R+V versichert. Ausführlich dazu „Welchen Versicherungsschutz bietet tamyca?“.

    • Was, wenn mein Auto nicht zurückkommt?

      Wird Dein Auto vom Mieter nicht zum verabredeten Zeitpunkt zurückgebracht wird, gerate nicht in Panik. Vielleicht hat sich der Mieter verspätet. Sollte dies nicht der Fall sein, gib tamyca Bescheid und wir werden den Sachverhalt mit Dir zusammen klären und notfalls solltest Du Anzeige erstatten. Außerdem legt tamyca großen Wert darauf, keine schwarzen Schafe in die Community aufzunehmen.

  16. Wie kann ich den Mietzeitraum verlängern?

    Verlängere Deine Anmietung, in dem Du in der Übersicht Deines Schlüsselerlebnisses auf "Weitere Funktionen anzeigen" klickst. Über den Button "Fahrt verlängern" kannst Du nun einen neuen Endzeitpunkt auswählen und diesen bei Deinem Vermieter anfragen.

    Sobald der Vermieter die Verlängerung bestätigt hat, kannst Du den entsprechenden Betrag direkt über die Plattform bezahlen, genauso wie bei der Buchung Deines Schlüsselerlebnisses auch.

  17. Wie kann ein Schlüsselerlebnis storniert werden?

    Bei einer Stornierung sind 2 Fälle zu unterscheiden:

    • Stornierung bis 48 Stunden vor Beginn des Überlassungszeitraums

      In der Übersicht Deines Schlüsselerlebnisses kannst Du unter "Weitere Aktion anzeigen" Dein Schlüsselerlebnnis stornieren. Dein Vermieter oder Mieter wird automatisch benachrichtigt und bereits gezahlte Beträge werden vollständig erstattet.

    • Stornierung innerhalb von 48 Stunden vor Beginn des Überlassungszeitraums

      Als Fahrer: Innerhalb von 48 Stunden vor Antritt der Fahrt besteht nur für den Fahrer die Möglichkeit, das Schlüsselerlebnis zu stornieren. Dem Vermieter steht in diesem Fall sein Honorar für einen Zeitraum von 24 Stunden zu (oder dem gebuchten Zeitraum, falls dieser geringer als 24 Stunden ist). Auch die tamyca-Gebühr für diesen Zeitraum wird fällig. Der Restbetrag wird auf das Konto des Mieters erstattet. Wird die Stornierung allerdings in gegenseitigen Einverständnis von Mieter und Vermieter durchgeführt, kann der Vermieter dies im System bestätigen und tamyca erstattet dem Mieter die vollständige Zahlung.
      Als Überlasser: Bitte sende uns eine E-Mail an info@tamyca.de und informiere Deinen Fahrer bereits vorab. Eventuelle Rechtsfolgen richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Die Versicherungsgebühr wird in diesem Fall nicht berechnet und der vollständige gezahlte Betrag dem Fahrer erstattet.

  18. Wer zahlt Strafzettel, Bußgelder, Mautgebühren usw.?

    Selbstverständlich der allein dafür verantwortliche Mieter. Der Vermieter hat einen entsprechenden Anspruch auf Freistellung. Näheres regelt der Überlassungsmustervertrag.

  19. Wie werden Mehrkilometer abgerechnet?

    Gerne könnt ihr direkt vor Ort die gefahrenen Mehrkilometer abrechnen oder es im Übergabeprotokoll bei der Rückgabe festhalten. Sendet uns dieses dann per E-Mail an info@tamyca.de und wir stellen den im Übergabeprotokoll vereinbarten Betrag für die Mehrkilometer dem Mieter in Rechnung.

  20. Was tun im Schadensfall?

    Bei Schäden wendet Ihr Euch am besten direkt per Telefon an die R+V Versicherung (Tel.: 0800-5331111) und gebt tamyca per E-Mail (info@tamyca.de) Bescheid. Teilt der Versicherung die Führerscheindaten des Fahrers, die Fahrzeugidentifikationsnummern, Hersteller- und Typschlüssel mit und regulieren den Schaden so schnell wie möglich, damit das Auto schnell wieder freie Fahrt hat.

    Natürlich steht Euch auch immer unsere Hotline zur Verfügung: 0241-56529819.

  21. Muss ich als Vermieter meine Einnahmen versteuern?

    So wie alle Einkünfte, ist auch der Verdienst durch tamyca zu versteuern. In aller Regel handelt es sich um eine Vermietung beweglicher Gegenstände gemäß § 22 Nr. 3 Satz 1 EStG. Bei nicht nur gelegentlicher Vermietung durch eine Privatperson käme § 15 EStG („gewerbliche Einkünfte“) in Betracht. Allerdings ist der Sachverhalt im Einzelfall zu prüfen. So hat das FG Berlin-Brandenburg 20.3.2013, 3 K 3119/08 hat den gewerblichen Charakter einer Vermietung eines Luxussportwagens verneint. In Zweifelsfragen bitten wir, den Steuerberater des Vertrauens zu konsultieren.

  22. Muss ich als Vermieter mein Fahrzeug ummelden oder öfter zum „TÜV“?

    Grundsätzlich müssen Vermieter ihr Fahrzeug weder bei ihrer KFZ-Zulassungsstelle ummelden noch öfter durch den „TÜV“ (Haupt- und Abgasuntersuchung). Hier ändert sich also in aller Regel nichts.

  23. Warum brauche ich Facebook-Connect zur Anmeldung?

    Durch die Anmeldung über Facebook-Connect kann die Anzahl an Spaß- oder gar Betrugsprofilen minimiert werden. Facebook bemüht sich, ebenso wie wir, sicher zu stellen, dass sich reale Personen hinter einem Profil verbergen. Solltest Du nicht über ein Facebook-Konto verfügen, ist eine Anmeldung mit einer E-Mail Adresse und Deinem Passwort immer noch möglich.

  24. Wie kann ich meine Mitgliedschaft beenden?

    Wenn Du mit einmal mit etwas nicht zufrieden bist, freuen wir uns über eine Nachricht über unser Feedback-Formular oder per Mail. Wenn Du Dein Konto löschen möchtest, kannst Du dies bei Deinen Profileigenschaften im Bereich „Konto-Einstellungen“ tun.

  25. Ich mag eure Idee. Kann man euch helfen?

    Klar, sehr gerne! Du hilfst uns bereits, wenn Du tamyca nutzt und Freunden und Bekannten davon erzählst und viel „Mundpropaganda“ betreibst. Darüber hinaus kannst Du Flyer ausdrucken und verteilen oder an schwarzen Brettern in Deiner Umgebung befestigen. Als junges und schnell wachsendes Unternehmen suchen wir darüberhinaus Praktikanten und Mitarbeiter (w/m).

  26. Wie kann ich mein Fahrzeug bewerben?

    Zum Beispiel auf Facebook: Klicke den „Gefällt Mir“-Button auf der Seite Deines Wagens oder kopiere die URL Deines Wagens in Dein Facebook Profil. Gemeinsam mit einer kleinen Beschreibung kannst Du so in Deinem Freundeskreis für Deinen Wagen werben. Oder via Twitter: Kopiere dazu einfach die URL Deines Wagens und poste diese gemeinsam mit einer kurzen Beschreibung über Deinen Twitter-Account. Aber auch ausserhalb des Netzes bieten wir Dir einige Möglichkeiten: auf Deiner Autoseite kannst Du kostenlos einen persönlichen Aufkleber bestellen, oder Du druckst Dir einen Flyer aus.

  27. Wofür steht der Name tamyca?

    tamyca ist eine Wortkreuzung aus unserem Motto take my car.

  28. Wie spricht man „tamyca“ aus?

    tameika, so wie im Video auf der "So funktionierts"-Seite ;-).

  29. Wer steckt hinter tamyca?

    Wir sind vier Studenten und Absolventen aus Aachen, die peer-to-peer Carsharing in Deutschland fest etablieren wollen.
    Mehr findest Du auf unserer Team-Seite.