tamyca schützt die Umwelt

Unser innovatives Carsharing-Konzept bietet Dir nicht nur ökonomische, sondern uns allen auch ökologische Vorteile.

Weniger Autos

40 Millionen PKW auf deutschen Straßen reichen!
Anders als bei herkömmlichem Carsharing und klassischen Autovermietern, greift tamyca auf bereits produzierte, aber unzureichend genutzte Autos zurück.
Jede über tamyca.de vermittelte Fahrt spart daher täglich 1,64 Kilogramm CO2 ein*. Um den gleichen Effekt zu erzielen, müsstest Du 25 Glühbirnen (60 Watt) durch Energiesparlampen (11 Watt) austauschen**.

Weniger Autos

* Die Produktion eines Autos verursacht ca. 6t CO2-Ausstoss, durchschnittliche Lebensdauer 10 Jahre (6t durch 3650 Tage).
** www.energiekosten-unternehmen.de

CO2-neutrales Autofahren

Der CO2-Ausstoß während des Fahrens kann bei uns ausgeglichen werden. Mit unserem „Plant a Tree-Programm“ unterstützen wir die Renaturierung der afrikanischen Buschvegetation.
Unser Partner dabei ist der PrimaKlima -weltweit- e.V. PrimaKlima ist ein gemeinnütziger Verein, der weltweit Kompensationsprojekte durchführt, die das Ziel haben, den atmosphärischen CO2-Gehalt weiter zu verringern. Dies geschieht etwa durch die Renaturierung der afrikanischen Buschvegetation, bei der Speckbäume (Spekbooms) gepflanzt werden. Aber nicht nur die Atmosphäre profitiert von der Wiederherstellung der degradierten Flächen, sondern insbesondere auch die lokale Bevölkerung sowie die Pflanzen- und Tierwelt der Region.
Bereits mit 0,3 Cent je Kilometer kannst auch Du helfen, die Luft auf unserem Planeten sauberer zu machen.

CO2 kompensieren

Schluss mit verstopften Innenstädten

Durch intelligent vernetzte Privatfahrzeuge kann der Parkplatzbedarf signifikant verringert werden. Die bislang herumstehenden Autos sind nicht nur eine finanzielle Belastung für ihre Besitzer, sondern machen darüber hinaus urbane Zentren zu Blech- und Betonwüsten. Wir versprechen zwar keine “blühenden Landschaften”, gehen aber von positiven Entlastungseffekten aus.
In Kooperation mit der RWTH Aachen untersucht tamyca derzeit den Effekt des privaten Carsharings auf die Parkplatzsituation in Ballungszentren und hofft bald positive Ergebnisse präsentieren zu können. Wir halten Euch auf dem Laufenden.