tamyca schützt die Umwelt

Wir glauben daran, ohne Verschwendung leben zu können.

Keine unnütze Produktion neuer Autos

Die Produktion eines neuen Autos verursacht ca. 6t* CO2-Ausstoss, die meisten Autos werden aber trotzdem 23 Stunden am Tag nicht genutzt!

tamyca greift auf bereits produzierte, aber unzureichend genutzte Autos zurück. So spart jede über tamyca.de vermittelte Fahrt daher täglich 1,64 Kilogramm CO2 ein*. Um den gleichen Effekt zu erzielen, müsstest Du 25 Glühbirnen (60 Watt) durch Energiesparlampen (11 Watt) austauschen**.

CO2-neutral Autofahren

Du kannst bei Deinen Fahrten leicht und komfortabel den CO2-Ausstoß über tamyca neutralisieren. Bereits 0,3 Cent pro Kilometer helfen, die Luft auf unserem Planeten sauberer zu machen!

Dazu arbeitet tamyca mit dem PrimaKlima-Weltweit-e.V. zusammen. PrimaKlima ist ein gemeinnütziger Verein, der weltweit Kompensationsprojekte durchführt, die das Ziel haben, den atmosphärischen CO2-Gehalt weiter zu verringern. Dies geschieht etwa durch die Renaturierung der afrikanischen Buschvegetation, bei der Speckbäume (Spekbooms) gepflanzt werden. Aber nicht nur die Atmosphäre profitiert von der Wiederherstellung der degradierten Flächen, sondern insbesondere auch die lokale Bevölkerung sowie die Pflanzen- und Tierwelt der Region.

Platz besser nutzen

Die bislang herumstehenden Autos sind nicht nur eine finanzielle Belastung für ihre Besitzer, sondern machen darüber hinaus urbane Zentren zu Blech- und Betonwüsten. Stehen weniger Autos ungenutzt herum, dann kann der Platz auch besser genutzt werden!
In Kooperation mit der RWTH Aachen untersucht tamyca derzeit den Effekt des privaten Carsharings auf die Parkplatzsituation in Ballungszentren und hofft bald positive Ergebnisse präsentieren zu können. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Nachbarschaften stärken

Carsharing über tamyca hat auch eine soziale Komponente: man lernt bei der Schlüsselübergabe nette Menschen in seiner Nachbarschaft kennen!

So gibt es nicht "nur" ökologische und ökonomische Vorteile. Die Nachbarschaft wird nachhaltig gestärkt.







Du hast noch Fragen?
Besuche unsere FAQ, um mehr zu erfahren